Ich bin nun doch schon seit längerem im Besitz einer Kuchenform. Da diese aber bisher erst ein Mal (!) zum Einsatz kam, war es nun wirklich mal wieder an der Zeit, einen Kuchen zu backen. Und weil es zur Zeit ja jede Menge Erdbeeren gibt, bietet es sich natürlich an, einen… Schokokuchen zu machen;-). Den hat meine Mutter immer gemacht und Erdbeeren passen dazu einfach ideal, zusammen mit Sahne und Vanilleeis. Die perfekte Kombination:-)

Zutaten

2 Tafeln Zartbitterschokolade

100 g Butter

3 Eier

100 g Puderzucker

4 Esslöffel Mehl

Semmelbrösel

Frische Erdbeeren

Schlagsahne

Vanilleeis

Zubereitung

  1. Die Zartbitterschokolade in kleine Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen.
  2. Die Butter ebenfalls auflösen.
    Tipp: Bei mir hat es super in der Mikrowelle geklappt. Einfach die Butter in ein Glasschälchen geben und kurz in die Mikrowelle stellen.
  3. Die Butter zu der geschmolzenen Schokolade geben und gut durchmischen. Dabei darauf achten, dass die Schokobutter nicht anfängt zu kochen!
  4. Die Eier trennen.
  5. Das Eiweiß schaumig schlagen.
  6. Eigelb mit 1 Esslöffel Wasser und dem Puderzucker vermischen und ebenfalls schaumig schlagen.
  7. Die Schokoladenbutter und das Mehl zum Eigelb geben und noch einmal gut mischen.
  8. Zum Schluss den Eischnee unterheben.
  9. Die Kuchenform gut einfetten, mit Semmelbröseln ausstreuen und den Teig hineingießen.
  10. Backofen auf 220°C vorheizen und den Kuchen auf der untersten Stufe ca. 20-25 min backen. Fertig!

Gefällt dir dieser Artikel? Dann trage dich jetzt in meine E-Mail-Liste ein und erhalte zukünftige Artikel direkt in deinen Posteingang: