Mehr zu: "Vegetarische Rezepte"

Kartoffelspalten

Puh, schon ganz schön lange her, dass ich das letzte Rezept veröffentlicht habe. Aber besser spät als nie… oder so ähnlich. 😉 Heute gibt es ein Rezept, was bei uns wirklich regelmäßig als Beilage oder auch mal solo auf den Tisch kommt: Im Ofen gebackene Kartoffelspalten. Einfach, schnell und vor allem viel leckerer als die gekauften!
» Kartoffelspalten

Schon lange wollte ich mich einmal an Cannelloni versuchen. Vor ein paar Tagen bin ich nun über ein Rezept gestolpert, das ich unbedingt ausprobieren musste: Cannelloni mit einer Gemüsefüllung, gebacken in Tomatensoße. Mein Fazit: Es hat wirklich superlecker geschmeckt, das Füllen der Cannelloni wird aber definitiv nicht zu meinen Lieblingsaufgaben in der Küche zählen. Es wurde leider eine ziemliche Sauerei;-) » Cannelloni mit Gemüsefüllung

Kartoffel-Lauch-Auflauf

Einen Auflauf mit Kartoffeln bereite ich immer wieder gerne zu. Nach dem klassischen Kartoffelgratin und einem Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf gab es gestern nun eine Variante mit Lauch, da ich diese Kombination sehr lecker finde. Das Ergebnis war ganz passabel, jedoch kein Gericht, dass ich z.B. kochen würde, wenn ich Gäste habe. Dafür war es vom Geschmack her doch etwas „durchschnittlich“. Für ein ganz normales schnelles Mittagessen aber durchaus zu empfehlen. » Kartoffel-Lauch-Auflauf

Schon vor längerem hatte ich eine Blätterteigrolle gekauft, die dann aber im Kühlschrank in Vergessenheit geriet. Als ich sie wieder entdeckt habe, war das Haltbarkeitsdatum auch schon fast überschritten, sodass der Teig schnell verwendet werden musste. Da leider weder der Kühlschrank noch die Küche viel für eine Füllung hergaben, blieb mir am Ende nichts anderes übrig, als Feta und Cocktailtomaten zu verwenden. Gewürzt mit Oregano ergab das ganze dann aber doch eine sehr schmackhafte Ergänzung des Abendessens. » Schnell gefüllte Blätterteigtaschen

Vom Lachs mit knuspriger Kruste waren noch getrocknete Tomaten übrig. Und da in unserem Kühlschrank Lebensmittel, die geöffnet und nicht zügig verbraucht werden, leider schnell in Vergessenheit geraten, mussten diese also möglichst schnell verkocht werden. Daher gab es gleich am nächsten Tag dieses einfache und schnell zuzubereitende Gericht. Wer möchte kann zusätzlich angeröstete Pinienkerne und Oliven verwenden, die den Nudeln einen mediterranen Hauch verleihen. Leider hatte ich beide Zutaten nicht vorrätig. » Bandnudeln mit Mozzarella und Tomate