Mehr zu: "Einfache Rezepte"

Kartoffelspalten

Puh, schon ganz schön lange her, dass ich das letzte Rezept veröffentlicht habe. Aber besser spät als nie… oder so ähnlich. 😉 Heute gibt es ein Rezept, was bei uns wirklich regelmäßig als Beilage oder auch mal solo auf den Tisch kommt: Im Ofen gebackene Kartoffelspalten. Einfach, schnell und vor allem viel leckerer als die gekauften!
» Kartoffelspalten

Fisch gibt es bei uns meistens in Form von Lachs, z.B. mit knuspriger Kruste. Vor Kurzem bin ich aber zufällig über ein Rezept mit Pangasius gestolpert, das sich so lecker angehört hat, dass beim nächsten Einkauf gleich mal eine Packung Pangasius-Filets in den Einkaufswagen gewandert ist. Das Rezept lautete ursprünglich „Pangasius auf Gemüsebett“. Anders als im Rezept hat es sich mein Pangasius aber definitiv nicht auf, sondern eindeutig IM Gemüsebett bequem gemacht;-) » Pangasius im Gemüsebett

Schokokuchen mit Erdbeeren, Sahne und Vanilleeis

Ich bin nun doch schon seit längerem im Besitz einer Kuchenform. Da diese aber bisher erst ein Mal (!) zum Einsatz kam, war es nun wirklich mal wieder an der Zeit, einen Kuchen zu backen. Und weil es zur Zeit ja jede Menge Erdbeeren gibt, bietet es sich natürlich an, einen… Schokokuchen zu machen;-). Den hat meine Mutter immer gemacht und Erdbeeren passen dazu einfach ideal, zusammen mit Sahne und Vanilleeis. Die perfekte Kombination:-) » Schokokuchen mit Erdbeeren, Sahne und Vanilleeis

Kartoffel-Lauch-Auflauf

Einen Auflauf mit Kartoffeln bereite ich immer wieder gerne zu. Nach dem klassischen Kartoffelgratin und einem Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf gab es gestern nun eine Variante mit Lauch, da ich diese Kombination sehr lecker finde. Das Ergebnis war ganz passabel, jedoch kein Gericht, dass ich z.B. kochen würde, wenn ich Gäste habe. Dafür war es vom Geschmack her doch etwas „durchschnittlich“. Für ein ganz normales schnelles Mittagessen aber durchaus zu empfehlen. » Kartoffel-Lauch-Auflauf

Wie bereits im Artikel Fast selbstgemachte Pizza erwähnt, habe ich in der Prüfungszeit nicht wirklich viel Zeit zu kochen. Wenn ich mich dann doch mal an den Herd stelle, wäre es natürlich super, wenn das Gericht relativ einfach und schnell auch in größeren Mengen zuzubereiten ist, damit es dann am nächsten Tag nochmal aufgewärmt werden kann. Diesen Anforderungen wird das Kartoffelgulasch mit Fleischwurst gerecht. Zwar ist es sicherlich nicht das kalorienärmste Gericht, wozu auch die Fleischwurst beiträgt, aber ab und zu muss man sich halt mal was gönnen (v.a. beim Lernen;-)) » Kartoffelgulasch mit Fleischwurst